06/16 B:Wald /Groß-Eichholz

22 Mai 06/16 B:Wald /Groß-Eichholz

Am Nachmittag des heutigen Tages kam es zu einem Waldbodenbrand im Grenzgebiet der Landkreise Oder/Spree und Dahme Spreewald. Im schwierigen und unübersichtlichen Gelände der Streganzer Berge standen beim eintreffen der ersten Feuerwehren über 3 Hecktar Waldboden in Flammen.

Nach kurzer Lagebesprechung mit dem Einsatzleiter, galt es eine weitere Ausbreitung des Feuers in eine anliegende Kiefernschonung zu verhindern. Aufgrund der schlechten erreichbarkeit der Einsatzstelle musste die Wasserversorgung mühsam über mehrere 100m einen Berg hinauf aufgebaut werden. Durch schnelles handeln der Einsatzkräfte konnte so eine weitaus schlimmere Ausdehnung verhindert werden. Mit 12 eingesetzten C-Rohren konnte so schließlich das Feuer nach einiger Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Trotzdem sich viele Kameraden aus den Landkreisen nicht kannten, verlief der Einsatz sehr ruhig, kontrolliert und diszipliniert. Gemeinsam wurden Schläuche gezogen, und sich am Strahlrohr unterstützt.

Nach über 7 Stunden Einsatzdauer hieß es „Feuer aus“ und es konnte zurückgebaut werden. 3,5 Hecktar Waldboden waren verbrannt.

 

  • Einsatznummer: 06|16
  • Einsatzleiter: M.Reinhold (FF Groß Eichholz LOS)
  • Einsatzdauer: 7:30 h
  • Einsatzort: Waldgebiet zwischen Groß Eichholz und Münchehofe, Abt.527 Bundesforst

 

Im Einsatz waren: FF Birkholz (MTF,TLF W50), FF Groß Eichholz, FF Storkow, FF Schwerin, FF Bugk, FF Limsdorf, FF Kehrigk, FF Märkisch Buchholz, FF Münchehofe, FF Görsdorf, FF Behrensdorf, FF Selchow, FF Lindenberg, FF Klein Schauen, FF Kummersdorf, FF Groß Schauen, FF Halbe, FF Briesen, FFTeupitz, ABM 16/2, Bundesforst

 Zurück zu Einsätze