Das Islandpferdegestüt der Fam.Czudnochowski

Gut Birkholz

Nur wenige Kilometer vom Biosphärenreservat Spreewald und inmitten von Feldern, Wiesen und Wäldern liegt das Islandpferdegestüt Land- und Forstgut Birkholz. Hier, im Dahme-Seen-Gebiet, kommen Natur- und Tierfreunde voll auf ihre Kosten, gehören doch Weißstorch, Seeadler und Rotwild zur außergewöhnlichen Artenvielfalt.
Feriengäste finden auf , abgelegen vom Durchgangsverkehr, neben Islandpferden vor allem Weite, Ruhe und viel Platz für Groß und Klein.Die Familie Czudnochowski betreibt seit 2004 das Gut Birkholz mit ökologischer Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung. Das Dorf bietet bäuerliches Leben zum Anschauen und Mitmachen! Besonders die Kinder lieben die vielen Tiere im Dorf: Islandpferde, Rinder, weiße Ziegen, Kamerunschafe, Damwild, Hühner, Katzen und Hunde.

Ob in kleinen Gruppen bis maximal 5 Teilnehmern oder im individuellen Einzelunterricht oder Ausritten, auf dem Islandpferdegestüt Birkholz bieten qualifizierten Reitlehrer Unterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf eigenem oder Schulpferd.

Ab dem Alter von 7 Jahren lernen die Kinder zunächst an der Longe und später in kleinen Gruppen die Grundlagen des Reitens. Dazu gehört nicht nur das Reiten selbst, sondern auch der richtige Umgang mit dem Pferd. Viel Wert gelegt wird auf eine gute Ausbildung und die Zuverlässigkeit unserer Reitschulpferde. Auch Späteinsteiger und fortgeschrittene Reiter finden bei uns, ihrem jeweiligen reiterlichen Können entsprechend, die nötige Unterstützung und Ausbildung. Ängstlichen Reitern helfen wir geduldig, kleine Probleme zu meistern und nehmen ihnen die Angst.

Angeboten werden außerdem längere Ausritte im traumhaften Reitgelände sowie individuelle Einzelstunden wie z.B. Tölttraining und Turniervorbereitung. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Abzeichenkurse wie z.B. das „Kleine Islandpferd“ oder das „Freizeitreitabzeichen“ zu buchen.

Reiterhof

Auf den Äckern des Hofes wachsen Getreidesorten wie z. B. Roggen, Lupine und Luzerne aus ökologischem Anbau. Das Weideland bietet besonders im Sommer knapp 50 Islandpferden unterschiedlichster Altersgruppen viel Platz und Bewegung. Die gut ausgebildeten Reitschulpferde freuen sich von März bis November auf kleine und große Besucher. Außerdem werden jeden Sommer mehrere Fohlen auf Gut Birkholz geboren – wer viel Glück und Geduld hat, kann vielleicht eine Geburt beobachten!

Beim Füttern und Versorgen der Pferde sowie im Sommer bei der Landwirtschaft können sich kleinen und großen Gäste jederzeit beteiligen und so viel über die Arbeit auf dem Lande lernen. Auch Eltern finden daneben immer ein schattiges oder sonniges Plätzchen, je nach Jahreszeit, um zu entspannen oder ein gutes Buch zu lesen.

Rings um Birkholz

In der Umgebung bieten Badeseen und Spreewälder Kanäle, pilzreiche Wälder und fischreiche Seen, viele Fahrradtouren und autoarme Wege ausreichend Abwechslung. Für Jagdliebhaber besteht die Möglichkeit, in den benachbarten Wäldern Rot- und Rehwild sowie Wildschweine zu bejagen. Und wer sich für Pilze interessiert, der kommt im Herbst voll auf seine Kosten: die Wälder rund um Birkholz sind ein Paradies vor allem für Steinpilze und Maronen.

In der Gläsernen Molkerei im benachbarten Münchehofe wird man ab Sommer 2009 miterleben können, wie ökologische Milcherzeugnisse entstehen, insbesondere Biokäse und Biomilch. Ein Hofladen mit Leckereien aus der Region und ein Besuchergarten mit Spielwiese und alten Terrassen werden als weitere Attraktionen nach Münchehofe einladen.