10/20 B:Wald-Groß / WSP-Birkholz

23 Apr 10/20 B:Wald-Groß / WSP-Birkholz

Die Waldbrandzentrale in Wünsdorf meldete eine Rauchentwicklung in der Abt.1517 nahe unseres Dorfes.  Beim Eintreffen brannten ca.2000 m² Waldboden, die nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden konnten.

Erwähnen möchten wir auch in diesem Zusammenhang die hervorragende Arbeit der FBG-Märkisch Buchholz/Münchehofe und der Oberförsterei Hammer, die bisher ein Großteil unserer Waldwege ertüchtigen konnten, sodass die Feuerwehren unseres Amtes die Brandstellen schnell und sicher anfahren können.

Der Einsatz unterstreicht einmal mehr, wie wichtig ein guter Wegebau in unseren Wäldern ist, da das Feuer beim erreichen der Einsatzstelle schon eine gewisse Dynamik entwickelt hatte und keiner wissen will, was 15 min später da los gewesen wäre.

Nur durch ein gutes Zusammenspiel von Waldbrandzentrale, Leitstelle, Feuerwehr und der Errichtung von Brandschutzwegen  und Löschwasserbrunnen können wir unsere Wälder in langen Trockenperioden optimal schützen.

Mit insgesamt 6 eingesetzten C-Rohren konnte nach knapp 2 Stunden die Brandstelle der Landesforst übergeben werden.

Eine Wasserversorgung wurde von den Kameraden aus Hermsdorf und Münchehofe in Birkholz an unseren Flachspiegelbrunnen sichergestellt.


  • Einsatznummer:10|20
  • Einsatzleiter: St.Gall (FF Birkholz)
  • Einsatzdauer: 02:00h
  • Einsatzort: Waldgebiet bei Birkholz

Im Einsatz waren: FF Birkholz (TLF 4000), FF Hermsdorf, FF Märkisch Buchholz, FF Münchehofe, FF Groß Köris, FF Halbe, FF Groß Eichholz (LOS), ABM 16/3, Krad, Landesforst, POL

Zurück zu Einsätze